#BSBewegen!

Herzlich Willkommen!

Im Namen der SPD Braunschweig begrüße ich Sie herzlich auf unserer neuen Website!

Seit über 100 Jahren sitzt die Braunschweiger SPD nunmehr im "Volksfreundhaus" in der Schloßstraße 8. Über 100 Jahre, in denen wir stets an der Seite der Bürgerinnen und Bürger standen, unsere Stadt geprägt, gegen Rechts und für soziale Gerechtigkeit gekämpft haben. Wir sind stolz auf unsere Geschichte und blicken voller Erwartungen in Zukunft: "Braunschweig bewegen", das ist unsere Losung, wir wollen Braunschweig gemeinsam mit Euch und Ihnen weiterentwickeln. Die SPD, das ist die "Braunschweig Partei" - und wir laden herzlich ein, mit uns Kontakt aufzunehmen. Gemeinsam für die Löwenstadt!

Es grüßt herzlich,

Euer und Ihr
Dr. Christos "Kitto" Pantazis MdL
Vorsitzender der SPD Braunschweig

Meldungen

Bild: Nadine Wunder

SPD-Ratsfraktion tagt bei der der Braunschweiger Verkehrs-GmbH: „Fahrplan wird kontinuierlich erweitert“

Viel ist derzeit sprichwörtlich rund um die Braunschweiger Verkehrs-GmbH in Bewegung. Nachdem der Rat unlängst grünes Licht für die ersten neuen Stadtbahntrassen nach Rautheim und Volkmarode gab, wurde der Fahrplan zum 30. November 2018 erneut verbessert. Grund gnug für die SPD-Ratsfraktion, sich bei einer auswärtigen Fraktionssitzung auf dem Gelände der Verkehrs-GmbH am Hauptgüterbahnhof über die aktuellen Projekte zu informieren.

Nachruf zum Tode von Werner Steffens

  mit tiefer Betroffenheit und großer Trauer haben wir alle die Nachricht über den Tod unseres Genossen Werner Steffens aufgenommen. Werner war über Jahrzehnte eine prägende Persönlichkeit der Braunschweiger Sozialdemokratie. In verschiedenen ehrenamtlichen Funktionen hat er sich mit nie nachlassender…

Bild: Robin Koppelmann

SPD-Fraktion bildet Mehrheit für den Haushalt 2019 ohne CDU: „Heute nötige Investitionen in die Stadtentwicklung vornehmen und den Haushalt perspektivisch konsolidieren“

Die Mehrheit für den Haushalt 2019 steht. Das ist das Ergebnis einer Sondersitzung des Finanz- und Personalausschusses am Mittwoch, 5. Dezember, in der der Haushalt mit den Stimmen von SPD, Grünen und P² angenommen wurden. BIBS und AfD enthielten sich, nur CDU und Linkspartei stimmten dagegen. „Auch in diesem Jahr haben wir uns als größte Fraktion im Rat der Stadt der Herausforderung gestellt, mit etlichen Fraktionen Gespräche zu führen, um eine Haushaltsmehrheit zu bilden. Dies ist nun gelungen, eine solide Mehrheit für die finale Ratssitzung am Dienstag, 18. Dezember steht. Dieser gehört jedoch nicht die CDU an, die einen haushaltspolitischen Schlingerkurs gefahren ist“, erklärt Christoph Bratmann, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. Die inhaltlich stetig wechselnde Haltung der CDU in den Haushaltsgesprächen, nun mündend in einer Ablehnung des Gesamthaushalts, habe zur Folge, dass auch kein einziger CDU-Antrag im Haushalt Niederschlag finden wird. Es sei leider kein deutlicher Wille zur Mitgestaltung der Stadt erkennbar gewesen, so Bratmann.