Übersicht

Meldungen

Zukunftstag 2019: Sieben Braunschweiger Schülerinnen und Schüler begleiten SPD-Landtagsabgeordnete nach Hannover

Einmal Abgeordneter des Niedersächsischen Landtags sein – für zahlreiche Schülerinnen und Schüler wurde dies am Donnerstag, 25. April möglich: Die SPD-Landtagsfraktion lud zum Zukunftstag 2019 ein und sieben Schülerinnen und Schüler aus Braunschweig begleiteten die hiesigen Abgeordneten Annette Schütze, Christoph Bratmann und Dr. Christos Pantazis mit nach Hannover.

Bild: Robin Koppelmann

Einladung zum nächsten Braunschweig-Dialog der Friedrich-Ebert-Stiftung: „Die Neue Rechte: Die Identitäre Bewegung Eine unterschätzte Gefahr von rechts?!“

Die Identitäre Bewegung Deutschland (IBD) ist eine europaweite Jugendbewegung, die sich selbst als die „legitime Stimme der patriotischen Jugend“ betrachtet. Ihren Ursprung hat die Identitäre Bewegung (IB) in Frankreich. In Deutschland ist sie erstmals 2012 auf Facebook in Erscheinung getreten. Seither versucht die IBD mit vielfältigen öffentlichkeitswirksamen Aktionsformen, in erster Linie junge Menschen anzusprechen. Dabei vertritt die IBD fremden- und insbesondere islamfeindliche Positionen. Die IBD ist zudem europaweit mit anderen fremdenfeindlichen Organisationen vernetzt und auch zur AfD bestehen gute Beziehungen. Seit dem 12. August 2016 wird die IBD durch das Bundesamt für Verfassungsschutz beobachtet. Auch wenn die IBD nur etwa 800 Mitglieder zählt, wird sie jedoch finanziell von zehntausenden unterstützt.

Bernd Lange und Frederica Mogherini

Rote Hände gegen Kindersoldaten aus Burgdorf in Straßburg

Heute übergab Bernd Lange, niedersächsischer SPD-Europaabgeordneter und Vorsitzender des Handelsausschuss, in Straßburg „Rote Hände“ von Schülerinnen und Schülern der Realschule Burgdorf an Frederica Mogherini, der EU- Außenbeauftragten. Immer noch sind Hunderttausende Kinder weltweit gezwungen als Kindersoldaten  mit der Waffe in…

Einstimmig! SPD Braunschweig nominiert Dr. Christos Pantazis für den Bezirksvorsitz

Die SPD Braunschweig hat Dr. Christos Pantazis einstimmig für die Wahl zum Bezirksvorsitzenden nominiert. Alle 48 anwesenden Delegierten stimmten auf einer ausgesprochen gut besuchten Sondersitzung des Unterbezirksausschusses, dem höchsten beschlussfassenden Organ der SPD Braunschweig, am Montag, 15. April für eine Nominierung von Pantazis, der somit beim SPD-Bezirksparteitag am Samstag, 27. April zur Wahl stehen wird.

MdEP Berrnd Lange
Bild: European Union

Bernd Lange: „Extrem aggressive Töne aus Washington“

EU-Mitgliedstaaten stimmen trotz Parlamentsvorbehalt für Verhandlungen mit USA Der Ministerrat der Europäischen Union wird am Montag, 15. April 2019, voraussichtlich ein Verhandlungsmandat für Gespräche mit den USA beschließen. Das Europäische Parlament hatte sich im März gegen eine Unterstützung für ein…

MdEP Berrnd Lange
Bild: European Union

Bernd Lange: „Frohe Ostern mit Fair-Trade-Schoko“

Ausschussvorsitzender startet Kampagne für menschenwürdigen Kakao-Handel „Fair-Trade-Schokoladeneier können beim Kampf gegen Armut helfen. Daran sollten wir uns als Käuferinnen und Käufer nicht nur vor den Feiertagen erinnern“, sagt Bernd Lange, Vorsitzender des Handelsausschusses im Europäischen Parlament. „Die reguläre Kakaoproduktion ist…

Christoph Bratmann

Ratssitzung am 2. April 2019 – Bericht des Fraktionsvorsitzenden

Liebe Genossinnen und Genossen, liebe Freundinnen und Freunde, hier nun mein Bericht aus der April-Ratssitzung, die es durchaus in sich hatte und bis 22.00 Uhr dauerte. Wir hatten 27 Punkte mit etlichen Unterpunkten auf der Tagesordnung, dabei auch ein paar Reizthemen. Einige Debatten waren allerdings auch entbehrlich, weshalb ich mich hier – wie gewohnt – auf das Wesentliche beschränken möchte.

Niedersachsen investiert 400 Millionen Euro in neuen Wohnraum – Pantazis: „Der völlig überhitzte Wohnungsmarkt muss entschleunigt werden“

400 Millionen Euro wird das Land Niedersachsen im kommenden Jahr die Schaffung von neuem Wohnraum investieren. Das ist das Ergebnis einer Kabinettssitzung der Niedersächsischen Landesregierung, bei der die Mittelverwendung aus dem Jahresabschluss 2018 bestimmt wurden. Dr. Christos Pantazis, stv. Vorsitzender und Sprecher für Regionalentwicklung der SPD-Landtagsfraktion, hebt die Tragweite dieser Entscheidung hervor: „Auch in den Ballungszentren Niedersachsens ist günstiger Wohnraum knapp. Die SPD-geführte Landesregierung packt dieses Thema und investiert in neuen Wohnraum einen dreistelligen Millionenbetrag. Das hat eine deutliche Signalwirkung.“

Bild: Robin Koppelmann

Dr. Christos Pantazis: SPD-Fraktion tritt Bündnis „Niedersachsen für Europa“ bei

Als erste Fraktion im Niedersächsischen Landtag ist die SPD-Fraktion dem Bündnis „Niedersachsen für Europa“ beigetreten. Dem Bündnis gehören bisher verschiedene Kommunen, Gewerkschaften und Kirchen an, die in dem Ziel geeint sind, die europäische Integration zu fördern und den europäischen Gedanken stärken zu wollen. Mit dem Beitritt setzt die SPD-Fraktion ein deutliches Zeichen mit Blick auf die Europa-Wahl am 26. Mai 2019.

Bild: Robin Koppelmann

Halbzeit im Rat! Die SPD-Fraktion veröffentlicht Bilanzbroschüre

Ziemlich genau die Hälfte der Ratsperiode 2016 - 2021 ist um, seit etwa zweieinhalb Jahren stellt die SPD die größte Fraktion im Rat der Stadt. Eine bewegte Zeit, in der bereits einige Wahlkampfziele realisiert werden konnten: Ab 2019/20 werden stark vergünstigte Schülerfahrkarten eingeführt, Braunschweigs 6. IGS ist auf dem Weg, die Kita-Qualität steigt kontinuierlich und in unsere Feuerwehr wird massiv investiert. Die ersten neuen Stadtbahntrassen wurden im Rat ebenso verabschiedet, wie das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept“ (ISEK), das den Masterplan für unsere Stadt bis zum Jahr 2030 darstellt. Der Rat stellt der Verwaltung außerdem Mittel bereit, um dringend nötige Stellen im Hoch- und Tiefbaubereich zu schaffen, damit der Sanierungsstau weiter konsequent abgebaut wird. Kurzum: In unserer Stadt geht es vorwärts. Braunschweig ist und bleibt ein pulsierender Forschungs- und Wirtschaftsstandort mit einer hohen Lebensqualität und Bürgerinnen und Bürgern, die stolz auf ihre Stadt sind.

Bild: Loretta Wietfeld

PANTAZIS vor Ort in Bienrode mit neuem Flughafen-Geschäftsführer Michael Schwarz – in Waggum weht ein neuer Wind

Nein, ein Abstieg sei der Wechsel vom Großflughafen im saudi-arabischen Riad nach Braunschweig nicht gewesen, machte Michael Schwarz, neuer Geschäftsführer der Flughafen Braunschweig-Wolfsburg GmbH, gleich zu Beginn der Veranstaltung deutlich. „Nach verschiedenen beruflichen Stationen wollte ich unbedingt einmal einen Flughafen selbst entwickeln. Hierfür ist Braunschweig die ideale Herausforderung“, so Schwarz, der bei der jüngsten Auflage von „PANTAZIS vor Ort“ am Dienstag, 19. März in einer seiner ersten öffentlichen Auftritte über sein neues Amt sprach. Gut 50 Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung von Dr. Christos Pantazis zu dem Bürgerdialog in das Gemeindezentrum Bienrode gefolgt.

Dr. Christos Pantazis zum „Internationalen Tag gegen Rassismus“: Offene Gesellschaft ist keine Selbstverständlichkeit!

Anlässlich des „Internationalen Tages gegen Rassismus“, der am heutigen Donnerstag, 21. März begangen wird, wirbt Dr. Christos Pantazis, stv. Vorsitzender und Sprecher für Migration und Teilhabe der SPD-Landtagsfraktion, für Zivilcourage und mahnt, dass Frieden und Freiheit keine Selbstverständlichkeit darstellen.

Bild: Robin Koppelmann

Zwanglose Gespräche, enger Bürgerkontakt: Erfolgreiche Premiere von „PANTAZIS vor Ort – Frühstück mit Kitto“ in Hondelage

Zwanglos mit den Bürgerinnen und Bürgern im Wahlkreis 1 ins Gespräch kommen, über die kleinen und großen Sorgen der Menschen sprechen. Das ist die Idee hinter dem neuen Veranstaltungsformat „PANTAZIS vor Ort – Frühstück mit Kitto“, das am Sonntag, 17. März seine Premiere in Hondelage feierte.

Bild: SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen

Geplanter Stellenabbau bei VW: „Braunschweiger Gruppe“ fordert Zukunftskonzept für die Region Braunschweig als Wirtschaftsstandort

Mit Sorge betrachtet die „Braunschweiger Gruppe“, der Zusammenschluss der SPD-Landtagsabgeordneten aus der Region Braunschweig, die Ankündigungen von Volkswagen, bei der Marke Volkswagen bis zu 7000 Stellen abbauen zu wollen. „Volkswagen packt jetzt die Zukunft an, das ist an für sich richtig und weitsichtig. Der geplante Strukturwandel muss aber sozialverträglich verlaufen, die Rechte der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben höchste Priorität“, fordert Dr. Christos Pantazis, Sprecher der „Braunschweiger Gruppe“.

Frau.Macht.Politik: Genossinnen aus dem SPD Bezirk mischen mit!

Ein großer Aufschlag : 250 Frauen aus Niedersachsen waren zum Frauenkongress gekommen. Gleichstellung, Parität-Gesetz und Vernetzung untereinander standen im Vordergrund. SPD Bundesministerin Franziska Giffey stärkte in ihrem Beitrag deutlich den Frauen,den Rücken sich einzumischen und sich für Ämter in…

Einladung zur Premiere von „PANTAZIS vor Ort – Frühstück mit Kitto“ in Hondelage

Seit seiner Direktwahl in den Niedersächsischen Landtag ist Dr. Christos Pantazis zuständiger Landtagsabgeordneter für den Wahlkreis 1. Um mit den Bürgerinnen und Bürgern kontinuierlich ins Gespräch zu kommen, lädt „Kitto“ Pantazis ab sofort in regelmäßigen Abständen zu einem „PANTAZIS vor Ort – Frühstück mit Kitto“ in verschiedene Orte des Wahlkreises ein. Die Premiere hierzu findet in Hondelage statt – stellen Sie Ihre Fragen an den stv. Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion und kommen Sie auf ein kostenloses Brötchen oder einen Kaffee vorbei: