Übersicht

Parteileben

Aufruf zur Demo-Teilnahme am 09.11.2015

Liebe Genossinnen und Genossen, in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 organisierte und lenkte das nationalsozialistische Regime Gewaltmaßnahmen gegen Bürgerinnen und Bürger jüdischen Glaubens im gesamten Deutschen Reich. 400 Menschen wurden dabei ermordet oder in den Suizid getrieben. Über 1.400 Synagogen wurden angezündet, Geschäfte, Wohnungen, und Friedhöfe wurden zerstört. Über 30.000 Bürgerinnen und Bürger jüdischen Glaubens wurden in Konzentrationslager verschleppt. Die Reichspogromnacht markiert zweifellos den Übergang von der Diskriminierung zu systematischen Verfolgung, die schließlich im Holocaust mündete. Viele Menschen mussten wegen der Verfolgung durch das menschenverachtende Naziregime Deutschland verlassen. Sie flohen vor der Verfolgung und fanden in der Fremde eine neue Heimat.

“Mitteilungen aus dem Landtag | DR. PANTAZIS berichtet”

Liebe Leserinnen und Leser, das Oktober-Plenum des Landtages wurde von zwei Krisen geprägt, die unser Land zurzeit zu meistern hat: zu dem anhaltenden Flüchtlingsstrom, der uns alle und viele Tausend Helferinnen und Helfer täglich fordert, ist der Skandal um die manipulierten Abgaswerte bei der Volkswagen AG getreten.

Aktuelle Flüchtlingspolitik

Als der Unterbezirksvorsitzende Dr. Christos Pantazis am Montagabend im Dr. Heinrich Jasper Saal in der Schloßstraße die Veranstaltung eröffnete sah er sich einem prall gefüllten Saal gegenüber. Viele Bürger waren der Einladung interessiert gefolgt. Diese aktuelle Flüchtlingsdebatte ist ein Thema, das über alle gesellschaftlichen Schichten hinweg die Menschen in Braunschweig, Niedersachsen und Deutschland bewegt.

“Mitteilungen aus dem Landtag | DR. PANTAZIS berichtet”

Liebe Leserinnen und Leser, die hohe Anzahl an Asyl- und Schutzsuchenden, die vor Krieg, Verfolgung und Not aus ihrer Heimat geflüchtet sind, stellen Europa, Deutschland und Niedersachsen auf absehbare Zeit vor große Herausforderungen. Unser Land trägt dabei derzeit im Vergleich zu anderen EU-Mitgliedstaaten einen überproportionalen Anteil.

Politik im Dialog | 23.09.2015 | BS-Hondelage

700 Flüchtlinge kommen derzeit täglich in Niedersachsen an. Internationale Krisen vor allem im Nahen Osten halten an und Flüchtlingsströme reißen nicht ab. In den letzten Wochen waren die Zeitungen voll von Nachrichten über gigantische Flüchtlingszahlen und individuelle Schicksale von Familien auf der Flucht.

Spätsommerliches Grillfest im Wahlkreis Braunschweig-West stand im Zeichen der Flüchtlingshilfe

Am vergangenen Samstag hat der Braunschweiger Landtagsabgeordnete Christoph Bratmann zu seinem diesjährigen Wahlkreisgrillfest nach Ölper eingeladen. Bei herrlichem Wetter und stimmungsvoller Musik der Band „Los Peppinos International“ hatten sich ca. 80 Personen auf dem Sportgelände der Amateurfußballabteilung von Eintracht Braunschweig am Biberweg eingefunden.

Tag der offenen Tür: 140 Jahre Feuerwehr Broitzem

Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann MdL, Ratsherr Matthias Disterheft (Sprecher des Feuerwehrausschusses) und der zuständige Dezernent der Stadt Braunschweig Claus-Ruppert besuchten am Sonnabend, 12. September 2015 den Tag der offenen Tür anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Feuerwehr Broitzem in Braunschweig.

Festveranstaltung – 150 Jahre SPD im Braunschweiger Land

Auf große Resonanz stieß das Jubiläum der Sozialdemokraten im Braunschweiger „Gastwerk“. Der Ort war passend zum Anlass gewählt, handelt es sich doch um die ehemaligen Panther-Werke. Die Panther Fahrradwerke AG existierte von 1896 bis 1963 und produzierte neben Fahrrädern unter anderem auch Kinderwagen und Motorräder. Rund 500 SPD-Mitglieder, Ehrengäste, Vertreter aus Politik und Wirtschaft feierten 150 Jahre Sozialdemokratie zwischen Harz und Heide.

“Mitteilungen aus dem Landtag | DR. PANTAZIS berichtet”

Liebe Braunschweigerinnen und Braunschweiger, obwohl sich der Niedersächsische Landtag in seiner sitzungsfreien Zeit befindet, bereitet sich die Landespolitik aktuell auf die anstehenden Haushaltsberatungen vor. Ende Juli hat uns hierzu die Rot-Grüne Landesregierung in Ihrer Kabinettsklausur einen Haushaltsplanentwurf 2016 „Haushaltskonsolidierung und Zukunftssicherung“ vorgelegt, dessen Eckpunkte ich Ihnen hier näher erläutern möchte:

SPD-Sommerprogramm: Stadtgeschichte im Altstadtrathaus

Das Altstadtrathaus , ein wunderschönes Baudenkmal der Gotik, ist immer wieder Anziehungspunkt für viele Interessierte beim SPD-Sommerprogramm . Heike Zander, Ehrenamtliche Mitarbeiterin im Städtischen Museum im Altstadtrathaus , konnte viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren Bann ziehen. " Ich war schon oft hier, auch mit meinen Enkelkindern", berichtet eine Teilnehmerin, oder "Ich bin zum ersten Mal hier und bin gespannt", so ein weiterer Besucher. Von der frühen Stadtgeschichte mit der Entstehung Braunschweigs im 9. Jahrhundert bis in die heutige Zeit konnte Heike Zander die Geschichte lebendig werden lassen.

Zwischen Tradition und Moderne – Ölper erleben mit Alfred Oehl

Bei sonnigem Wetter traf sich eine Gruppe von cirka. 20 Interessierten im Pfarrgarten in Ölper mit dem Stadtteilheimatpfleger Alfred Oehl. Nachdem Bezirksratsmitglied Simone Wilimzig-Wilke die Teilnehmergruppe begrüßte, erläuterte Herr Oehl die Geschichte des Dorfes. Zu sehen bekamen wir die Dorfkirche,ein Bauwerk des bekannten Architekten Carl Theodor Ottmar, den Dorfplatz und ehemalige, liebevoll renovierte Bauernhäuser, den Ölper Turm und den Standort der alten Ölper Mühle sowie das Wehr.

SPD-Magni-Hoffest

Auch in diesem Jahr wird die SPD-Braunschweig wieder zu offenen Gesprächen, Musik und kulinarischen Köstlichkeiten einladen und eine liebgewonnene Tradition fortführen. Parallel zum Magnifest findet auf dem Innenhof der SPD-Braunschweig (Schloßstraße 8, Magniviertel) das SPD-Magni-Hoffest 2015 statt. Immer neu, seit 150 Jahren.

„Was passiert mit unserem Elektroschrott?“ – SPD zu Besuch bei ELPRO

Jeder kennt das Problem: Ein Elektrogerät geht kaputt – aber wohin damit? Zum Händler, zum Entsorger oder sonst wohin? Und der eine oder andere fragt sich natürlich auch: Was wird denn aus meinem Elektroschrott? Nicht nur aus diesen Gründen war wohl der SPD-Besuch im Rahmen des diesjährigen SPD-Sommerprogramms bei der Firma ELPRO wieder gut besucht.

Gegen das Vergessen – Flüchtling gestern und heute

Am Eingang der Gedenkstätte Hochstraße erinnert eine Gedenktafel an die Opfer des Nationalsozialismus. Unter Ihnen befinden sich Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und Säuglinge von Zwangsarbeiterinnen. Hier ist der Treffpunkt mit Prof. Gerd Biegel im Rahmen des diesjährigen 76 jährigen Gedenkens an den Kriegsbeginn des Zweiten Weltkrieges.

Wir trauern um Egon Bahr

Egon Bahr ist tot. Der frühere enge Vertraute des SPD-Kanzlers Willy Brandt und Ex-Bundesminister starb im Alter von 93 Jahren. Die deutsche Sozialdemokratie und viele Menschen in Europa trauern um einen „mutigen, aufrichtigen und großen Sozialdemokraten, den Architekten der deutschen Einheit, Friedenspolitiker und Europäer“, zeigt sich der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel tief bestürzt.

Besuch im Tierheim Ölper Sommerprogramm mit kleinem Happy End

Auch in diesem Jahr fanden sich viele Interessierte im Rahmen des SPD -Sommerprogramms beim Braunschweiger Tierheim in Ölper ein um sich zu informieren. So konnte Ratsherr und Bezirksbürgermeister Frank Graffstedt am 12.8.2015 die Gruppe im Tierheim begrüßen und sich dabei auch bei der Leiterin Verena Geisler sowohl für die anstehende Führung als auch grundsätzlich für die Arbeit, welche das Tierheims für die Stadt Braunschweig übernimmt, bedanken. Nicht jeder weiß, dass der Tierschutz nicht nur das Tierheim betreibt, sondern auch für die Stadt rund um die Uhr an allen Wochentagen die Tierrettung im Bedarfsfall sicherstellt. Und dies unabhängig von der Größe der Tiere

SPD Sommerprogramm: Frauen schreiben Geschichte in Braunschweig

Im Rahmen ihres Sommerprogramms lud die SPD zu einem Stadtrundgang über Braunschweiger Frauen ein. Rund um Schlossplatz, Magniviertel und Staatstheater haben viele Frauen ihre Spuren hinterlassen. Einige Orte zeigte Prof. Gerd Biegel den Teilnehmenden und verband diese mit interessanten Frauenpersönlichkeiten aus der Braunschweiger Geschichte. Besonderes Augenmerk legte er auf die Sozialdemokratin und bislang einzige Braunschweiger Oberbürgermeisterin Martha Fuchs.

150 Jahre SPD: Über die Anfänge der Sozialdemokratie am Grab von Wilhelm Bracke, St-Petri-Friedhof

Der St- Petri-Friedhof an der Goslarschen Straße im westlichen Ringgebiet gehört zu den ältesten noch vorhandenen Friedhofsanlagen im Stadtgebiet. Er enthält bemerkenswerte Grabdenkmale und Ruhestätten bedeutender Bürger. " Der Petrifriedhof ist jetzt Baudenkmal ", so Prof.Dr. h.c. Gerd Biegel . Dieser Punkt beim Sommerprogramm der SPD Braunschweig spricht immer wieder etliche Teilnehmer und Teilnehmerinnen an: Der Besuch des Friedhofs mit Führung ist seit vielen Jahren ein sehr begehrtes Ziel.

Rundgang durch die Weststadt – ein voller Erfolg

Im Rahmen des Sommerprogramms des SPD Unterbezirks Braunschweig begrüßten Jörg Hitzmann und der Stadtteilheimatpfleger Edmund Heide Gäste in der Braunschweiger Weststadt. Nach einigen einleitenden Worten durch Jörg Hitzmann begann der knapp zweistündige Rundgang durch das Quartier.

Termine